Facts Stellenmarkt

Die Zeitungen stehen für glaubwürdige Information, enorme Reichweiten und hervorragende Kontaktqualitäten. Damit sind die Zeitungen die ideale Plattform für Stellensuchende und Arbeitgeber.

Hier finden Sie die Top 3-Argumente:

1. Über 80 Prozent der Jobsuchenden nutzen die Zeitungen bei der Stellensuche

In einer repräsentativen Untersuchung wurden 1.005 Berufstätige, Arbeitssuchende und Schüler/ Studenten/ Auszubildende zwischen 18 und 59 Jahren zum Thema „Stellenmarkt“ befragt. Für diese Zielgruppe sind Stellenanzeigen in der Zeitung die wichtigste Informationsquelle bei der Stellensuche, gefolgt vom Internet auf Platz zwei und privaten und beruflichen Kontakten auf Platz drei. Die Zeitung insgesamt (Printprodukt und Internet) wird von 83 Prozent dieser Zielgruppe genutzt.

2. Regionalität der Zeitungen punktet

Die größte Stärke der Zeitung für die Stellensuche ist aus Sicht der Befragten die regionale und lokale Ausrichtung. Auch die ausführlichen Stellenbeschreibungen sowie die gute und schnelle Zugänglichkeit werden geschätzt.

3. Zwei Drittel der Zeitungs-Inserate führen zu einer Neueinstellung

Studien des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) beschäftigen sich mit der Arbeitgeberseite und den Maßnahmen zur Stellenbesetzung. So berechnet es u.a. aus den genutzten und den erfolgreichen Suchwegen die Erfolgsquote des jeweiligen Suchwegs.

Diese beträgt für Inserate 62 Prozent – also fast zwei Drittel der Inserate führen zu einer erfolgreichen Neueinstellung. Die Erfolgsquote des Internets lag dagegen nur bei 35 Prozent – hier führte nur jede dritte Maßnahme zur Einstellung eines geeigneten Kandidaten.

Zitate aus der ZMG-Befragung zum Stellenmarkt

  1. "Zeitungen bieten vor allem interessante Stellenanzeigen der Region. Die Stellen sind in der Nähe, die Anzeigen sind aktuell und seriös. Im Internet sind die Stellenangebote häufig schon überaltert oder vergeben."
  2. „Zeitungen bieten vor allem interessante Stellenanzeigen der Region. Internet-Stellenanzeigen kann man meistens nur auf einen Umkreis von ca. 25 km reduzieren.“
  3. „Die Stellen sind in der Nähe, die Anzeigen sind aktuell und seriös. Man weiß genau, wo sich diese Stellenanzeigen in der Zeitung befinden."
  4. „Die Anzeigen in der Zeitung sind ausführlich, das Tätigkeitsfeld ist gut beschrieben und wenn ich die Anzeige in der Zeitung lese, dann kenne ich die meisten Firmen, die die Stellenanzeigen ausschreiben."