Pforzheimer Zeitung mit neuer Nordschwarzwald-Ausgabe

Die Pforzheimer Zeitung erweitert das Verbreitungsgebiet ihrer gedruckten Ausgabe.

Die Pforzheimer Zeitung (PZ) expandiert und ist seit 1. Oktober mit einer neuen Ausgabe auf den Markt. Nun erscheint die PZ auch in den Kommunen Bad Wildbad, Höfen sowie Dobel und erweitert damit ihr Verbreitungsgebiet im Landkreis Calw.

Insgesamt gibt es die PZ in drei Ausgaben: die Hauptausgabe für Pforzheim und weite Teile des Enzkreises, die Mühlacker-Ausgabe für den östlichen Enzkreis und nun zusätzlich die Nordschwarzwald-Ausgabe.

Gedruckt hat Zukunft

„Uns ist klar, dass dies ein sehr ungewöhnlicher Schritt ist. Denn die meisten Verlage schließen eher ihre Zeitungsausgaben, als dass sie eine neue auf den Markt bringen“, sagt Thomas Satinsky, Geschäftsführender Verleger. Die PZ glaube aber nach wie vor an die gedruckte Zeitung. „Das ist ein starkes Zeichen für den Nordschwarzwald, für die Werbekunden in der Region und für alle Abonnenten der PZ“, so Satinsky weiter.

Mit dem neuen redaktionellen Angebot solle dem lokalen Geschehen mit kompetenter Berichterstattung die angemessene Bedeutung gegeben werden. Bereits vor Erscheinen der neuen Ausgabe habe der Lesermarkt sehr positiv auf das neue Produkt reagiert: „Die Reaktionen waren überwältigend.“, erklärt Chefredakteur Magnus Schlecht.