Werbewirkung

Zeitungswerbung wirkt!

In diesem Bereich finden Sie Studien und Informationen rund um die Werbewirkung der Zeitungen in ihrem medialen Umfeld.

Reichweite oder Soziodemographie der Mediennutzer sind wichtige quantitative Kriterien der Medialeistung. Bei der Entscheidung für einen bestimmten Werbeträger sind außerdem qualitative Leistungsdaten wichtig.

Qualitative Parameter wie Image, Glaubwürdigkeit und Akzeptanz von Werbung bestimmen die Kontaktqualität von Werbeträgern. Die Zeitungen leben von einer sehr engen und emotionalen Bindung zu ihren Lesern. Sie wird als besonders aktuell, informativ und sachlich empfunden. Damit einher gehen Höchstwerte in Sachen Glaubwürdigkeit, Sympathie und Relevanz, die auch auf die Werbung in Zeitungen abfärben.

  • Branchenmodeling Finanzen

    ZMG-Branchen-Modeling Finanzen: Werbung in Tageszeitungen und Zeitschriften erzielt größte Wirkung. Wer als Finanzdienstleister die Wirkung seiner Kommunikationsmaßnahmen steigern möchte, sollte auf Printwerbung setzen. Anzeigen in…

    Mehr

  • Branchenmodeling Automobil

    Der von der ZMG entwickelte Effizienz-Index macht die Leistungen der verschiedenen Medien vergleichbar. Basis für die Auswertung sind die Daten aus der Werbetrackingstudie ZMG Media Monitor. Ein aktuelles Modeling der ZMG Zeitungs…

    Mehr

  • Metaanalyse Zeitungswerbung

    Die ZMG hat die Kampagnen von 100 großen Werbungtreibenden in einer Metaanalyse unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Ein hoher Zeitungsanteil im Media-Mix tut Marken gut. Zeitungswerbung wirkt besonders nachhaltig und glaubwürdig. …

    Mehr

  • Beachtung von Prospektbeilagen in der Zeitung - ZMG Prospektstudie

    „Werbung mit Prospekten“ prüft in der bundesweiten repräsentativen Untersuchung die Leistungswerte von Prospektbeilagen in Zeitungen.

    Mehr