Die Zeitungen News Verlage https://www.die-zeitungen.de Neues aus Verlagen von www.die-zeitungen.de de Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200 TYPO3 news-3865 Fri, 16 Sep 2022 15:24:30 +0200 Funke etabliert neuen Daten-Geschäftsbereich /aktuelles/news/article/news/funke-etabliert-neuen-daten-geschaeftsbereich.html Funke setzt auf neue Datenorganisation im gesamten Unternehmen. Der neue Geschäftsbereich Funke Data & Intelligence soll die konzernweite Datenstrategie verantworten und sich auch für externe Marktpartner und Kooperationen öffnen. Der neue Geschäftsbereich werde über alle Disziplinen hinweg arbeiten und die konzernweite Datenstrategie, Governance und Architektur verantworten, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Ein Schwerpunkt liege in der Wertschöpfung aus Daten in bestehenden Märkten, dem Aufbau neuer, datengetriebener Geschäftsmodelle und externer Kooperationen. Ebenfalls dort angesiedelt ist das zentrale Kundenzufriedenheitsmanagement (CXM) sowie die Innovations-Werkstatt für kundenzentrierte Produktentwicklung.

Der neue Geschäftsbereich wird von Catherin Hiller und Jonas Rashedi verantwortet, der zum 1. November die neu geschaffene Position des Chief Data Officers der Funke Mediengruppe antreten wird. „Der neue Geschäftsbereich Funke Data & Intelligence verbindet die herausragenden Daten-Kompetenzen mit der Innovationskraft und -Fähigkeit der Mediengruppe“, sagt Catherin Hiller. „Gemeinsam werden wir unsere Daten in unterschiedlichen bestehenden und neuen Geschäftsmodellen und Kooperationen gewinnbringend einsetzen und darüber hinaus unsere Kundenzentrierung als wichtigen Erfolgstreiber stärken.“

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3864 Fri, 16 Sep 2022 15:08:06 +0200 Neues Podcast-Radio /aktuelles/news/article/news/neues-podcast-radio.html Axel Springer Audio und ffn mediengruppe starten stories.fm Axel Springer Audio, die zentrale Audio-Unit von Axel Springer für den deutschsprachigen Raum, und die ffn Mediengruppe, zu der auch radio ffn gehört, starten mit stories.fm ein gemeinsames Pilotprojekt. stories.fm sendet einen Programm-Mix aus Podcasts und aktueller Musik, darunter journalistische Inhalte der Medienmarken Bild, Welt, Business Insider Deutschland und The Pioneer.

Christoph Falke, Geschäftsführer Axel Springer Audio: „Der Start von stories.fm ist eine logische Erweiterung unserer Distributionskanäle über die Podcast-Plattformen hinaus. stories.fm liefert ein neues Hörerlebnis, dass an Radio erinnert, aber eigenständig ist. Wir wollen so neue Hörer für unsere journalistischen Inhalte begeistern.“

Das neue Angebot ist Teil des Webradio-Angebotes von ffn und über Radio-Plattformen wie TuneIn und radio.net sowie über den Cloud-basierten Sprachservice Amazon Alexa kostenlos abrufbar.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3863 Fri, 16 Sep 2022 15:03:13 +0200 Gemeinsame Logistik von FAZ und Ippen /aktuelles/news/article/news/gemeinsame-logistik-von-faz-und-ippen.html Künfitg gibt es eine gemeinsame Zeitungszustellung in der Region Rhein-Main Die FAZ-Gruppe arbeitet künftig bei der Zustellung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) mit der Zeitungsholding Hessen (ZHH) und der Ippen-Verlagsgruppe zusammen. In der ZHH, an der die Ippen-Verlagsgruppe mittelbar beteiligt ist, erscheinen unter anderen die Frankfurter Rundschau (FR), die Gießener Allgemeine Zeitung und die Hessische/Niedersächsische Allgemeine.

Nach der nun erfolgten Zustimmung der Kartellbehörde kann die Zustellung der genannten Zeitungstitel in der Region Rhein-Main durch eine gemeinsame Gesellschaft erfolgen. Die dafür gegründete M-Log GmbH nimmt am 1. Januar 2023 ihre Arbeit auf.

Mit diesem Schritt könne die regionale Frühzustellung von FAZ und FAS im Gebiet rund um Frankfurt und die Zustellung der FR, der Frankfurter Neuen Presse und „über 30 weiteren Publikationen unverändert fortgesetzt werden“, heißt es in einer Mitteilung der beteiligten Unternehmen. Sie betonen, dass sich für die rund 900 Zusteller durch die neue Gesellschafterstruktur nichts ändern werde.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3862 Fri, 16 Sep 2022 14:52:23 +0200 Klimaseite der Frankfurter Rundschau /aktuelles/news/article/news/klimaseite-der-frankfurter-rundschau.html Das Klima bekommt einen festen Platz bei der Frankfurter Rundschau Mit einer täglichen Klimaseite und einem neuen Newsletter gibt die Frankfurter Rundschau der Klimaberichterstattung seit 13. September 2022 mehr Raum. Ziel sei es, für die Leserinnen und Leser mit Analysen, Interviews, Grafiken und Meinungstexten einen informativen Mehrwert, eine konstruktive Perspektive und Wiedererkennbarkeit zu schaffen, sagt FR-Politikchef Martin Benninghoff. Online sind die Klima-Texte auf fr.de/klima zu lesen. Ergänzend gibt es einen wöchentlichen, kostenlosen Klima-Newsletter.

„Wir geben dem Thema Raum und Kontinuität“, sagt FR-Chefredakteur Thomas Kaspar, „nur so lassen sich die komplexen Zusammenhänge wissenschaftlich fundiert und verständlich erklären“. Kaspar erwartet einen „Kampf um die Deutungshoheit beim Klima“, in dem Leugnerinnen und Leugner mit gezielten Fake News gegen Maßnahmen vorgehen werden. „Wir können nicht früh genug anfangen, dem etwas entgegen zu stellen“, so der FR-Chefredakteur.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3861 Fri, 16 Sep 2022 14:44:18 +0200 „Heimatcheck“ der Funke-Zeitungen /aktuelles/news/article/news/heimatcheck-der-funke-zeitungen.html Bei den Funke-Tageszeitungen Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung und Thüringische Landeszeitung läuft noch bis 8. Oktober 2022 ein gemeinsamer „Heimatcheck“. Über Fragebögen in allen Lokalausgaben des Thüringer Verbreitungsgebiets sowie über Online-Fragebögen unter www.otz.de/heimatcheck, tlz.de/heimatcheck und thueringer-allgemeine.de/heimatcheck können Bürgerinnen und Bürger insgesamt 13 Fragen-Kategorien mit Schulnoten bewerten. Abgefragt wird das gesamte lokale Umfeld – von Einkaufs- und Freizeitangeboten bis zu Gemeinschaftsgefühl und Sicherheit. Ergänzend können sie individuelle Anregungen loswerden.

Insgesamt haben Leser und Leserinnen in 1.802 Orten aus 14 Landkreisen sowie in 141 Stadtteilen aus vier kreisfreien Städten Thüringens die Möglichkeit, sich an der Befragung zu beteiligen. Die Regionalzeitungen möchten mit der Aktion ihre Nähe zur Lebenswelt der Bürgerinnen und Bürger weiter ausbauen und Impulse für die Redaktionen liefern.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3860 Fri, 16 Sep 2022 14:12:48 +0200 Daniel Richter gestaltet Welt-Künstlerausgabe /aktuelles/news/article/news/daniel-richter-gestaltet-welt-kuenstlerausgabe.html Dreizehnte Künstlerausgabe der Tageszeitung erscheint am 14. Oktober 2022 Der deutsche Künstler Daniel Richter wird gemeinsam mit der Redaktion die Tageszeitungsausgabe der Welt vom 14. Oktober 2022 gestalten. Damit überlässt der Springer-Titel bereits zum 13. Mal einem Künstler das Layout einer Zeitungsausgabe.

Der in Schleswig-Holstein geborene Daniel Richter begann seine Karriere im Punk-Umfeld der Hamburger Hafenstraße. Berühmt wurde er vor allem durch seine traumartigen, figurativen Gemälde, die oft einen politischen Hintergrund haben.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3858 Mon, 29 Aug 2022 17:43:37 +0200 Raufeld startet Online-Seminar NewsCheckNRW /aktuelles/news/article/news/raufeld-startet-online-seminar-newschecknrw.html Kostenlose Lehrkräfte-Schulung zur Vermittlung von Nachrichtenkompetenz Wie funktionieren Medien, wie arbeiten Journalistinnen und Journalisten? Mit der kostenlosen Online-Schulung NewsCHeckNRW sollen diese und weitere Fragen zu Medien, ihren Rahmenbedingungen und Arbeitsweisen beantwortet werden. Zielgruppe der von der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen geförderten Schulung sind Lehrkräfte und alle Interessierten, die jungen Menschen Nachrichtenkompetenz vermitteln.

Konzipiert, entwickelt und produziert wurde das dreistündige, webbasierte Seminar von der zur Funke Mediengruppe gehörenden Agentur Raufeld. In Erklärvideos, Experteninterviews und Tests sollen Lehrkräften die Grundlagen für einen kritischen Umgang mit Informationen und Nachrichten vermittelt und sie dazu befähigt werden, dieses Wissen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben, so Raufeld.

„Die Fähigkeit, Quellen, Akteure und deren Interessen zu erkennen und zu hinterfragen, wird angesichts der Nachrichtenflut immer wichtiger“, sagt Andreas Lautz, Leiter der Gruppe Medien- und Netzpolitik bei der Staatskanzlei NRW. Um Lehrkräfte bei der Vermittlung dieser Medienkompetenz zu unterstützen, fördere die Staatskanzlei das Projekt.

NewsCheckNRW kann zeit- und ortsunabhängig besucht werden und bietet Praxistipps für alle Schulformen. Das Seminar steht ab sofort allen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und anderen Fortbildungs-Interessierten zur Verfügung.

Hier geht’s zum Portal: https://newscheck.nrw/

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3857 Mon, 29 Aug 2022 16:53:53 +0200 Neues WAZ-Angebot: „Ruhrgebiet, wir müssen reden!" /aktuelles/news/article/news/neues-waz-angebot-ruhrgebiet-wir-muessen-reden.html Westdeutsche Allgemeine Zeitung startet Video-Talk-Reihe Was bewegt die Menschen im Ruhrgebiet? Was sind die Stärken, was die Schwächen der Region? Und was muss sich ändern? Rund um diese Leitfragen hat die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) ein neues Digital-Format angekündigt, in dem Chefredakteur Andreas Tyrock mit prominenten Gästen über das Ruhrgebiet spricht. Der Video-Talk wird Live-on-tape aufgezeichnet und ist über waz.de abrufbar.

Die Gespräche sollen sachlich, aber auch persönlich sein und in der Regel nicht länger als eine halbe Stunde dauern. Die wichtigsten Aussagen würden zudem in der WAZ in Print, im E-Paper und auf waz.de veröffentlicht werden, heißt es in einer Verlagsankündigung.

„Die WAZ ist die Marke für das Ruhrgebiet. Die Gesprächsreihe mit Chefredakteur Andreas Tyrock ist konsequent und auch für die WAZ der nächste logische Schritt, sich der Region noch einmal von einer anderen Seite zu nähern“, sagt Thomas Kloß, Geschäftsführer FUNKE NRW.

Die erste Folge mit Martina Merz, Vorstandsvorsitzende von Thyssen-Krupp, ist online hier zu finden.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3855 Thu, 28 Jul 2022 16:28:46 +0200 RND launcht E-Paper am Sonntag /aktuelles/news/article/news/rnd-launcht-e-paper-am-sonntag.html Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) startet ein neues digitales Magazin für seine Partner Am 31. Juli soll das neue E-Paper erstmals erscheinen. Das zwölfseitige Produkt sei als ausschließlich digitales Wochenendmagazin konzipiert und erscheine im Look der jeweiligen Regionalmarke, so Marco Fenske, Chefredakteur des RND. Außerdem sei das E-Paper optional lokal verlängerbar.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3852 Wed, 20 Jul 2022 09:38:55 +0200 Tageszeitungen mit Lokaljournalistenpreis ausgezeichnet /aktuelles/news/article/news/tageszeitungen-mit-lokaljournalistenpreis-ausgezeichnet.html Der Zeitungsverlag Waiblingen, die Alfelder Zeitung und der General-Anzeiger haben bei dem von der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgelobten Deutschen Lokaljournalistenpreis Auszeichnungen erhalten. Mit dem 1. Preis wurde der Zeitungsverlag Waiblingen (u.a. Waiblinger Kreiszeitung, Schorndorfer Nachrichten) für die Recherchen von Redakteur Alexander Roth zur Querdenker-Szene in der Region Stuttgart ausgezeichnet. Der 2. Preis ging an die Alfelder Zeitung für eine investigative Recherche von Redakteur Marco Althaus zum Hildesheimer Landrat und seinem unter dubiosen Umständen erworbenen Doktortitel. Der 3. Preis wurde an den Bonner General-Anzeiger für seine Berichterstattung über die Flutkatastrophe im Juli 2021 verliehen.

Der Deutsche Lokaljournalistenpreis wird seit 1980 verliehen und ist mit insgesamt 12.500 Euro dotiert. 348 Einsendungen hatten an der aktuellen Ausschreibung teilgenommen.

Mehr zu den Preisträgern erfahren Sie hier.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3851 Mon, 18 Jul 2022 21:34:54 +0200 Thüringer Funke-Zeitungen suchen "Ortsmeister 2022" /aktuelles/news/article/news/thueringer-funke-zeitungen-suchen-ortsmeister-2022.html Mit einer Gemeinschaftsaktion laden die Thüringer Funke-Tageszeitungen TA, OTZ und TLZ zum Bürgerwettbewerb ein Die Funke Mediengruppe sucht mit ihren Tageszeitungen Thüringer Allgemeine (TA), Thüringische Landeszeitung (TLZ) und Ostthüringer Zeitung (OTZ) den „Thüringer Ortsmeister 2022“. Das Medienhaus hat dazu am 16. Juli eine Bewerbungsphase gestartet. Jeder Ort in Thüringen könne sich bewerben. Per Voting und Auswahl durch die drei Thüringer Funke-Tageszeitungen würden fünf Final-Orte bestimmt, die dann in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten, so Christin Hössel, Leitung Brand- und Produktmanagement bei Funke Medien Thüringen.

An fünf Terminen im September würden dann jeweils in Wettkämpfen vor Ort unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Kategorien Punkte erspielt und so der „Thüringer Ortsmeister 2022“ ermittelt. Die Finalisten erhalten zwischen 1.000 und 5.000 Euro Preisgeld.

Alle Informationen zur Aktion unter: www.thueringer-allgemeine.de/ortsmeister, www.otz.de/ortsmeister oder www.tlz.de/ortsmeister.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3841 Mon, 11 Jul 2022 17:24:47 +0200 Hamburger Abendblatt: Nachrichten in einfacher Sprache /aktuelles/news/article/news/hamburger-abendblatt-nachrichten-in-einfacher-sprache.html Die Funke Mediengruppe baut ihr Podcast-Portfolio weiter aus und bringt unter dem Dach des Hamburger Abendblattes einen Podcast in leicht verständlicher Sprache auf den Markt Unter dem Motto „Einfach Deutsch“ präsentiert die Hamburger Abendblatt-Journalistin Anika Würtz ab sofort jeden Freitag „Nachrichten aus dem Norden, Deutschland und der Welt“. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete und Menschen mit nicht so guten Deutschkenntnissen. Die Sprache ist besonders verständlich und verzichtet auf lange Sätze und komplizierte Wörter.

In Krisenzeiten sei der Zugang zu seriösen Informationen noch bedeutsamer, so die Funke Mediengruppe. Das Hamburger Abendblatt wolle daher „allen, für die typische Nachrichtenformate nur schwer verständlich sind, die Chance bieten, sich regelmäßig zu informieren“, sagt Berndt Röttger, stellvertretender Chefredakteur des Hamburger Abendblattes und Leiter der Hamburger Podcast-Unit. Mit dem Ziel der Integration und Inklusion werde mit der vereinfachten Sprache ein Zugang zu Informationen geschaffen, die für das eigene, aber auch gesamtgesellschaftliche Zusammenleben äußerst wichtig sein könnten.

Den Abendblatt-Podcast „Einfach Deutsch: Nachrichten in leichter Sprache“ gibt es jeden Freitag auf abendblatt.de/podcast, in der Abendblatt Podcast-App und den gängigen Podcast-Plattformen.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3842 Mon, 11 Jul 2022 12:12:00 +0200 Funke-Tochter Raufeld erweitert Angebot /aktuelles/news/article/news/funke-tochter-raufeld-erweitert-angebot.html Erweitertes Leistungsspektrum, crossmediale Kommunikation / Unternehmenskommunikation von Funke wird Teil von Raufeld Die Content-Marketing-Agentur Raufeld bietet ab sofort 360-Grad-Kommunikationslösungen an. Die Agentur erweitert ihre bisherigen Arbeitsbereiche Content Marketing, Editorial Services, Educational Services und Digital Solutions um die Bereiche Events, Brands & Campaigns und Corporate & Public Affairs. Damit sollen am Hauptsitz in Berlin sowie an den beiden neuen Standorten in Essen und Hamburg integrierte Kommunikationslösungen ganzheitlich bearbeitet und Kampagnen für Unternehmen und Institutionen crossmedial entwickelt werden, so Agenturgründer Jens Lohwieser.  

Im Zuge der Erweiterung des Leistungsspektrums wird der Bereich Unternehmenskommunikation der Funke Mediengruppe ebenfalls Teil von Raufeld. Unter dem neuen Namen Corporate & Public Affairs soll der Bereich ab sofort Klienten auch in politischen Fragen beraten.

Geleitet wird der Bereich Corporate & Public Affairs von Dr. Tobias Korenke. Er bleibt Kommunikationschef der Funke Mediengruppe und wird zugleich weiterer Geschäftsführer von Raufeld.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3846 Mon, 04 Jul 2022 16:03:00 +0200 Klub-Vorteile für Abonnenten der TA, OTZ und TLZ /aktuelles/news/article/news/klub-vorteile-fuer-abonnenten-der-ta-otz-und-tlz.html Funke Mediengruppe startet Vorteilsprogramm „Willkommen im Klub!“ Für die Leserinnen und Leser der Thüringer Tageszeitungen Thüringer Allgemeine (TA), Thüringische Landeszeitung (TLZ) und Ostthüringer Zeitung (OTZ) hat die Funke Mediengruppe ein Vorteilsprogramm auf den Markt gebracht. Unter dem Motto „Willkommen im KLUB!“ erhalten Abonnenten exklusive Rabatte in den Funke-eigenen Shops, unter anderem für Konzerte und Leserevents.

Durch eine Kooperation mit der Thüringer Wald Card erhalten Abonnenten außerdem Zugang zu rund 200 Attraktionen und Ausflugsangeboten im Thüringer Wald zum Vorzugspreis.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3843 Mon, 27 Jun 2022 13:43:00 +0200 Funke startet Newsportal in ukrainischer und russischer Sprache /aktuelles/news/article/news/funke-startet-newsportal-in-ukrainischer-und-russischer-sprache.html Portal „Slava Ukrayini“ bietet täglich aktualisiertes Angebot an Tageszeitungstexten Die Funke Mediengruppe hat ein Newsportal in ukrainischer und russischer Sprache gelauncht. Unter www.slavaukr.de bündelt das Essener Medienhaus die Ukraine-spezifischen Inhalte seiner zwölf Tageszeitungen und übersetzt diese mit Hilfe einer Reihe von Algorithmus-basierten Systemen sowie Mutterspachlerinnen und Muttersprachlern, die selbst vor dem Krieg geflüchtet sind und jetzt in Deutschland leben. Das Projekt läuft unter Leitung der Hamburger Unit Funke One.

Dazu Andrea Glock, Konzerngeschäftsführerin der Funke Mediengruppe: „Wir spüren eine gesellschaftliche Verantwortung, Geflüchtete über relevante Themen zu informieren und ihnen die Region, in der sie jetzt leben, näherzubringen, aber auch heikle Themen einzuordnen, um so der Verbreitung von Fake-News vorzubeugen.“

Das Themenspektrum des neuen Funke-Portals „Slava Ukrayini“ reicht von Arbeit über Gesundheit bis hin zu politischer Berichterstattung. Auch Hilfsangebote der Menschen vor Ort und nützliche Tipps sind Teil von „Slava Ukrayini“.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3840 Wed, 15 Jun 2022 18:06:46 +0200 Klimaneutral werben bei Bild und Welt /aktuelles/news/article/news/klimaneutral-werben-bei-bild-und-welt.html Media Impact bietet ab sofort nachhaltige Werbekampagnen an Kunden und Agenturen des Axel-Springer-Vermarkters Media Impact haben ab sofort die Möglichkeit, klimaneutrale Kampagnen bei Bild und Welt zu buchen. Mit einer solchen klimaneutralen Buchung können sie die bei crossmedialen Kommunikationslösungen entstandenen CO2-Emissionen ausgleichen.

Neben den Emissionen für die Ausspielkanäle Print, Digital, Digital-Out-of-Home und Audio zählen zum CO2-Ausstoß auch die Emissionen, die während der Kreation der Kampagnen entstehen. Sie werden mit Hilfe des sogenannten Green GRP berechnet, ein Berechnungsmodell, das im Rahmen einer Brancheninitiative von Werbungtreibenden, Media-Agenturen und Verlagen entstanden ist. Der Ausgleich der CO2-Emissionen erfolgt gemeinsam mit Media Impacts Kooperationspartner „ClimatePartner“. Dieser setzt die Kompensation durch zertifizierte Klimaschutzprojekte um.

„Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt auch in der Werbebranche immer mehr an Relevanz. Mit unseren klimaneutralen Markenkonzepten helfen wir unseren Kunden, einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und entstehende Emissionen zu kompensieren“, so Edda Feldkamp, Director Brand Management Bild und Bild am Sonntag.

Mit den klimaneutralen Markenkonzepten trägt Media Impact einen Teil zu den ambitionierten Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Axel Springer bei. Der Medien- und Technologiekonzern hatte im Rahmen seiner Klimastrategie angekündigt, dass er ab dem Geschäftsjahr 2024 klimaneutral sein und sämtliche nicht-reduzierbare Emissionen kompensieren werde. Bis 2045 strebt Axel Springer an, alle vermeidbaren Emissionen des Konzerns um 90 Prozent zu reduzieren und so langfristig ein Netto-Null-Unternehmen zu werden.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3839 Tue, 07 Jun 2022 11:56:00 +0200 Alfelder Zeitung bietet Online-only-Abo /aktuelles/news/article/news/alfelder-zeitung-bietet-online-only-abo.html Für Digitalleserinnen und -leser gibt es die Alfelder Zeitung ab sofort auch als reines Web-Abonnement Mit dem Angebot „AZ+“ können Interessierte seit Ende Mai alle Artikel auf www.alfelder-zeitung.de für monatlich 7,90 Euro lesen. Damit ist „AZ+“ das günstigste Abo der Alfelder Zeitung. Im Gegensatz zum 24-Stunden-Tagespass ist bei diesem Angebot keine aktuelle E-Paper-Ausgabe enthalten. Wer auf diese verzichten will, erhält mit AZ+ einen kontinuierlichen und preiswerten digitalen Zugang zu relevanten lokalen Nachrichten aus der Region.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3838 Tue, 24 May 2022 16:43:05 +0200 Thüringer Allgemeine gibt Spartipps /aktuelles/news/article/news/thueringer-allgemeine-gibt-spartipps.html Funke-Zeitung möchte mit praxistauglichen Tipps und Tricks einen Mehrwert bieten Egal ob Energiepreise oder Lebensmittel: Das Leben wird teurer. Um ihre Leserinnen und Leser beim Sparen zu unterstützen, veröffentlicht die Funke-Tageszeitung Thüringer Allgemeine (TA) ab sofort täglich einen „Spartipp“, um das eigene Portemonnaie zu schonen. Zusätzlich können Leserinnen und Leser eigene Ideen und Tipps einreichen. Die „Spartipps“ können sich auf alle Lebensbereiche beziehen und sollen praxistauglich und leicht umsetzbar sein. Die neue Rubrik ist auch online unter www.thueringer-allgemeine.de/spartipp aufrufbar.

„Als täglicher Begleiter wollen wir unseren Leserinnen und Lesern nicht nur mit unseren Nachrichten Orientierung in einer immer komplexeren Welt bieten, sondern ihnen auch Service liefern, mit dem sich Geld sparen lässt“, sagt Jan Hollitzer, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen. Die Rubrik sei bewusst kurzgehalten. Das Serviceangebot soll auch auf die Leser-Blatt-Bindung einzahlen.

Leserinnen und Leser, die sich gerne an der Rubrik beteiligen möchten, können ihre persönlichen „Spartipps“ per E-Mail an leserbriefe@thueringer-allgemeine.de oder per Post an Thüringer Allgemeine/ Spartipp, Gottstedter Landstraße 6, 99092 Erfurt senden.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3837 Fri, 20 May 2022 19:17:22 +0200 VRM: 10 Jahre „Kruschel” /aktuelles/news/article/news/vrm-10-jahre-kruschel.html Die Kinderzeitung der VRM feiert Geburtstag Mit „Kruschel“ brachte das Mainzer Medienunternehmen VRM im Mai 2012 als regionaler Tageszeitungsverlag eine Abo-Zeitung für Kinder auf den Markt. Sie richtet sich an Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren und möchte in einer einfachen Sprache mit vielen Bildern komplizierte Sachverhalte kinderleicht erklären, wie der Verlag schreibt. Inzwischen sei die junge Leserschaft auf rund 11.000 Kindern in ganz Deutschland angewachsen, die jede Woche Kruschel lesen. „Ich halte es für eine wichtige Sache, für junge Menschen – unsere nachwachsende Zielgruppe – journalistisch etwas zu tun”, so Joachim Liebler, Geschäftsführer der VRM, zum 10. Geburtstag.

Mit dem Mix aus aktuellen Nachrichten, Wissensthemen und seiner „hohen journalistischen Qualität“ hat Kruschel bereits einige Preise bekommen, unter anderem den Kindermedienpreis der Bundeszentrale für politische Bildung.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3836 Fri, 20 May 2022 18:24:27 +0200 RMM mit zwei Magazinen /aktuelles/news/article/news/rmm-mit-zwei-magazinen.html Die Vermarktungsgesellschaft RheinMain.Media (RMM) legt der Frankfurter Neuen Presse mit „Leckerbissen“ und „Neu in Frankfurt“ zwei neue Magazine bei Jedes Jahr ruft RheinMain.Media die Leserinnen und Leser der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Regionalausgaben Höchster Kreisblatt, Nassauische Neue Presse und Taunus Zeitung dazu auf, ihre Lieblingsrezepte einzureichen. In diesem Jahr war das Thema Grillen gefragt.

Die besten Rezepte aus der Leserschaft – von klassisch bis exotisch – sind nun im RMM-Magazin „Leckerbissen“ erschienen. Die 72-seitige Grillausgabe lag am 19. Mai kostenfrei der FNP und ihren Regionalausgaben bei. Sie fand nach Verlagsangabe auch bei den Anzeigenkunden der RMM großen Anklang.

Mit einem weiteren Magazin richtet sich RMM an alle Neu-Frankfurter: „Neu in Frankfurt“ erscheint am 24. Juni. Es soll Lust auf die neue Heimat machen und einen umfangreichen Serviceteil mit hilfreichen Tipps und Informationen bieten. Das Magazin erscheint in einer Auflage von 20.000 Exemplaren. Das Heft, das auch auf Englisch erscheint, werde auch im Zeitschriftenhandel und in Buchhandlungen erhältlich sein, meldet RMM.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3835 Tue, 17 May 2022 12:13:39 +0200 „words & weapons“ – Junge Journalisten dokumentieren die Berichterstattung im Ukraine-Krieg /aktuelles/news/article/news/words-weapons-junge-journalisten-dokumentieren-die-berichterstattung-im-ukraine-krieg.html 19 Reporterinnen und Reporter der FreeTech – Axel Springer Academy of Journalism and Technology produzieren Doku-Serie / Zu sehen bei YouTube, Welt.de und auf Instagram Das journalistische Projekt „words & weapons“ zeigt, wie internationale Medienschaffende über den Krieg in der Ukraine berichten und welche Herausforderungen ihre Arbeit in Kriegsgebieten mit sich bringt.

Die fünfteilige Serie der 19 jungen Reporterinnen und Reporter der FreeTech – Axel Springer Academy of Journalism and Technology gibt Einblick in die Arbeit von sechs Medienschaffenden, darunter Kriegsreporter, Korrespondenten und eine TikTokerin. Für die Doku-Serie begleitete das Team Journalisten in London/Großbritannien, Vilnius/Litauen, Przemyśl/Polen und Belgrad/Serbien und war mit Reportern der Ukraine digital in Kontakt.

Die Serie „words and weapons“ soll auch verdeutlichen, wie sich die mediale Aufarbeitung von Kriegsereignissen unterscheidet. „Das Projekt zeigt auf, wie in sozialen Medien um echte Informationen gerungen wird, wie es ist, den Schrecken des Krieges ungefiltert zu sehen — und wie existenziell der Kampf gegen Propaganda für die Demokratie ist“, heißt es in einer Mitteilung von Springer.

Zu sehen ist die Dokuserie „words and weapons“ auf YouTube und Instagram: @wordsandweapons.official

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3834 Tue, 17 May 2022 11:11:09 +0200 Hamburger Abendblatt bringt Magazin zum OMR-Festival /aktuelles/news/article/news/hamburger-abendblatt-bringt-magazin-zum-omr-festival.html Mit dem Bookazine „Philipp Volume 3 – Come Back Stronger“ begleitet das Hamburger Abendblatt das Online Marketing Rockstars Festival Das redaktionelle Magazin erscheint als gedruckte Ausgabe. Thema ist die Zukunft des Online-Marketings, die auch auf dem OMR-Festival am 17. und 18. Mai 2022 auf der Agenda steht. Auf 108 Seiten bringt das Magazin Interviews und Reportagen von und mit bekannten Gesichtern der Szene, u.a. Ashton Kutcher und Quentin Tarantino, die Unternehmerfamilie Otto, Sängerin Zoe Wees und About You-Gründer Tarek Müller.

Das DIN-A4-Magazin ist in der Geschäftsstelle des Hamburger Abendblattes sowie im Online-Shop auf abendblatt.de/shop erhältlich, das E-Paper gibt es auch im iKiosk und der Hamburger-Abendblatt-App.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3833 Wed, 11 May 2022 16:04:44 +0200 Braunschweiger Zeitung mit Podcast zu VW-Chef Diess /aktuelles/news/article/news/braunschweiger-zeitung-mit-podcast-zu-vw-chef-diess.html Vierteiliges Audio-Projekt entstand durch ein Live-Event von Volkswagen Mit dem vierteiligen Podcast „VW-Chef Diess – Der Boss. Der Influencer. Die Reizfigur“ nimmt die Braunschweiger Zeitung den Manager und Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen-Konzerns in den Blick. Wohin führt er den Weltkonzern, und was wird aus Wolfsburg und der gesamten Region? Diesen Fragen möchte der Funke-Podcast auf den Grund gehen.

„Dass ein deutscher Top-Manager so intensiv in einem mehrteiligen Podcast durchleuchtet wird, ist sicher eine Neuheit“, so Podcast-Host Lukas Mauri. Der Spezial-Podcast wolle das oft aneckende und polarisierende Verhalten von Diess einordnen. Chefredakteurin Kerstin Loehr verspricht „ungeahnte Einblicke in die Person Diess und das System VW" und kündigt eine Fortsetzung der Reihe an.

Alle Folgen stehen auf der Homepage der Braunschweiger Zeitung und den gängigen Podcast-Portalen zum Abruf bereit.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3832 Wed, 11 May 2022 12:17:14 +0200 FAZ launcht neue Unternehmenswebsite /aktuelles/news/article/news/faz-launcht-neue-unternehmenswebsite.html Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat ihren Unternehmens- und Karriereauftritt neu konzipiert Mit einer neuen Webadresse, modernem Design und einer höhere Nutzerfreundlichkeit möchte die FAZ auf sich aufmerksam machen. Unter www.frankfurterallgemeine.de finden Pressevertreter, Bewerber, Leser und alle Interessierten ab sofort alle Informationen zum Unternehmen FAZ, seinen Produkten, Veranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten.

Ein neue Karrierebereich soll Jobsuchende und das Unternehmen schneller zusammenbringen. Auf www.frankfurterallgemeine.de/karriere finden Interessierte und Bewerber Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten und Einstiegschancen bei der FAZ und ihren Tochterunternehmen sowie eine Jobbörse.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3831 Mon, 09 May 2022 17:27:57 +0200 B.Z. mit neuem Digitalauftritt /aktuelles/news/article/news/bz-mit-neuem-digitalauftritt.html Die Berliner Boulevardzeitung B.Z. hat ihrem Webportal ein neues Design und neue Funktionen gegeben Der digitale Auftritt des Springer-Titels unter www.bz-berlin.de wurde für den mobilen Zugriff optimiert und präsentiert sich mit neuer Startseite. Zentrales Element sei der 24-Stunden-Liveticker mit Updates aus allen Ressorts, heißt es in einer Mitteilung des Medienhauses.

Mit thematischen Newsstreams, in denen Artikel-Teaser, Eil- sowie Ticker-Meldungen und soziale Interaktionen wie Tweets chronologisch zusammenfließen sollen, werde „die Stimme Berlins“ auch im Netz noch schneller und aktueller.

Unter dem Motto „News meets Social“ sollen Leserinnen und Leser „emotionales Feedback“ zu den Beiträgen geben und sie per Icon bewerten können. Auch sollen Leser eigenen Content als „Leserreporter“ bei B.Z.de hochladen und damit die „journalistische Berichterstattung ergänzen“.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3829 Tue, 26 Apr 2022 13:56:25 +0200 Funke: Neue Optik für alle Tageszeitungen /aktuelles/news/article/news/funke-neue-optik-fuer-alle-tageszeitungen.html Die Funke Mediengruppe relauncht das Design ihrer Tageszeitungsmarken und gibt allen Regionaltiteln ein einheitliches Layout Bereits seit 26. April 2022 erscheinen die Print- und E-Paper-Ausgaben der NRW-Titel Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Neue Ruhr/Rhein Zeitung (NRZ), Westfalenpost (WP), Westfälische Rundschau (WR) und der Iserlohner Kreisanzeiger (IKZ) im neuen Layout.

Die weiteren Tageszeitungen der Funke Mediengruppe, unter anderem die Berliner Morgenpost, das Hamburger Abendblatt, die Thüringer Allgemeine und die Braunschweiger Zeitung, sollen demnächst folgen, meldet das Medienunternehmen. Auch die digitalen Plattformen der Tageszeitungen sollen ein neues Design erhalten.

Das neue Layout funktioniere unabhängig vom Printformat und gelte gleichermaßen für die im nordischen Format erscheinenden Titel Hamburger Abendblatt und Berliner Morgenpost als auch für die übrigen Funke-Zeitungen im rheinischen Format aus NRW, Niedersachsen und Thüringen. Ziel sei es, Raum für guten Journalismus zu schaffen, sagt Konzerngeschäftsführer Christoph Rüth. Das neue Design gebe mehr Raum für inhaltliche Tiefe und Storytelling.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3827 Fri, 22 Apr 2022 14:33:11 +0200 Welt veranstaltet „Welt Earth Week“ /aktuelles/news/article/news/welt-veranstaltet-welt-earth-week.html Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit auf allen Kanälen / Ausgleich der CO2-Emissionen Vom 22. bis zum 29. April 2022 veranstaltet die Medienmarke Welt erstmals die „Welt Earth Week“ und widmet sich sieben Tage lang auf all ihren Kanälen dem Thema Nachhaltigkeit. Alle Emissionen, die während der Woche bei den verschiedenen journalistischen Produkten entstehen, werde Welt ausgleichen, meldet Springer. Zusätzlich bieten die Welt-Vermarkter Media Impact und Visoon ihren Kunden in dieser Woche die Möglichkeit, ihre Kampagnen klimaneutral auszuspielen.

Inhaltlich stehen u.a. Elektromobilität, nachhaltiger Konsum und Geldanlagen sowie Energiekonzepte der Zukunft im Mittelpunkt der täglichen Themenschwerpunkte in Print und Digital. Bei der Frühjahrsausgabe der Better Future Conference am 26. April kommen zudem Experten aus verschiedenen Branchen zusammen, um über nachhaltige Lösungen für die Zukunft zu diskutieren.

Welt am Sonntag klimaneutral

Die Welt am Sonntag werde vom 30. April 2022 an sogar kontinuierlich klimaneutral sein, heißt es weiter. Dafür gestalte sie ihre Prozesse effizienter und reduziere dauerhaft ihre Emissionen . Die verbleibenden Emissionen werde die Sonntagszeitung durch Klimaschutzprojekte ausgleichen.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3826 Thu, 21 Apr 2022 18:03:14 +0200 Funke stärkt Zusammenarbeit zwischen Berliner Morgenpost und Zentralredaktion /aktuelles/news/article/news/funke-staerkt-zusammenarbeit-zwischen-berliner-morgenpost-und-zentralredaktion.html Ausbau der Paid Content-Strategie der Berliner Morgenpost / Zentralredaktion betreibt morgenpost.de Die Funke Mediengruppe möchte ihr Portal morgenpost.de zum zentralen Hauptstadt-Newsportal ausbauen. Dafür werde der Online-Desk der Funke Zentralredaktion künftig auch morgenpost.de betreiben und gemeinsam mit der Berliner Morgenpost weiterentwickeln, meldet die Mediengruppe. Die Umsetzung ist zum 1. Juli 2022 vorgesehen.

Gleichzeitig soll die Berliner Morgenpost ihre lokal und regional ausgerichtete Paid Content-Strategie ausbauen, um ein weiteres Wachstum bei den Digitalabos zu erreichen. Der zentrale Print-Desk der Zentralredaktion für alle nationalen Funke-Inhalte werde zukünftig auch alle Seiten der Berliner Morgenpost produzieren. Im Zuge der Zusammenführung zieht die Berliner Morgenpost an den bereits bestehenden Funke-Standort in der Berliner Friedrichstraße um, heißt es weiter.

Dies inhaltlich und räumlich engere Zusammenarbeit von Berliner Morgenpost und Funke Zentralredaktion stärke den Funke-Standort in Berlin, so Christoph Rüth, verantwortlicher Geschäftsführer für die Regionalmedien und Digitales: „Morgenpost.de wird substanziell ausgebaut und zu einem Newsportal mit relevanten Inhalten aus der Hauptstadt für die ganze Republik weiterentwickelt. Die Zentralredaktion, unser Herz der nationalen und internationalen Berichterstattung, steuert sämtliche überregionalen Inhalte bei.“ Gleichzeitig werde die Relevanz der Berliner Morgenpost im regionalen Markt erhöht.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3825 Thu, 21 Apr 2022 17:32:31 +0200 Funke treibt Nachhaltigkeit voran /aktuelles/news/article/news/funke-treibt-nachhaltigkeit-voran.html Die Funke Mediengruppe kooperiert im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Berliner Climate Tech-Startup Cozero Das 2020 in Berlin gegründete Climate-Tech-Startup Cozero hat eine Softwarelösung entwickelt, die umfangreiche Nachhaltigkeitsreportings erstellt und Unternehmen helfen möchte, effektive und wirtschaftliche Maßnahmen zur CO2-Reduzierung einzuleiten. Durch die Kooperation mit dem Unternehmen möchte Funke seine Nachhaltigkeitsstrategie vorantreiben, meldet das Medienhaus.

Mit Cozero könnten alle Klimadaten der Funke Mediengruppe in einer Plattform erfasst und die besten Maßnahmen zur CO2-Reduktion eingeleitet werden, so Gundula Ullah, Bereichsleitung Einkauf und seit Oktober 2021 Head of Sustainability bei der Funke Mediengruppe. Man werde nicht nur den eigenen CO2-Fußabdruck, sondern auch den der gesamten Liefer- und Wertschöpfungskette bilanzieren, fortlaufend überwachen und auf dieser Grundlage Potenziale zur Reduktion oder Vermeidung identifizieren.

Die Medienbranche sei aufgrund ihres bereits fortgeschrittenen digitalen Wandels geradezu prädestiniert, auch beim Klimaschutz innovative Schritte zu gehen, sagt Helen Tacke, Gründerin und Geschäftsführerin von Cozero. Die Funke Mediengruppe „bekennt sich zu einem ambitionierten Vorgehen, das eine tatsächliche Reduzierung von CO2-Emissionen in Angriff nimmt, die nicht vorrangig auf Kompensationen andernorts setzt“.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200
news-3823 Mon, 04 Apr 2022 16:32:59 +0200 Südwest Media Network am Start /aktuelles/news/article/news/suedwest-media-network-am-start.html Seit 1. April ist die Südwest Media Network GmbH (swm.n) am Markt. Sie löst die Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH (StZW) ab Die neue Südwest Media Network GmbH (swm.n) soll mit dem Werbe- und Lesermarkt „zwei wesentliche Bereiche des Verlags unter einem Dach“ vereinen, teilt  die Medienholding Süd (Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, Eßlinger Zeitung) mit. Mit der neuen Einheit entstehe einer der „größten regionalen Vermarkter im süddeutschen Raum“, heißt es zur Neuausrichtung.

Zur Stuttgarter Zeitung-Anzeigengemeinschaft (AGM) gehören 28 Tageszeitungen im Ballungsraum Stuttgart. Gemeinsam mit dem Schwarzwälder Boten, den Titeln der Zeitungsgruppe Hof-Coburg-Suhl-Bayreuth (HCSB) sowie dem Wochenendmagazin und Titeln von Verlagen aus dem Zeitungsmarkt Rhein-Neckar und Ulm entstehe so ein Werbemarktgeschäft mit einer Auflage von 628.503 Exemplaren (IVW 2/21). Das Südwest Media Network möchte Kunden „ein deutlich geschärftes Leistungsportfolio“ anbieten. Dabei solle neben der Mediastrategie- und -planung auch Kreation in Text, Audio oder Bewegtbild, sowie Eventmanagement angeboten werden.

„Die weiter zunehmende Komplexität der Kommunikation braucht Experten für jeden relevanten Bereich“, begründet Oliver Nothelfer, Co-Geschäftsführer der swm.n GmbH, den Schritt. Über die Vermarktung hinaus soll das neue Südwest Media Network auch die Abo-Entwicklung im Printbereich und das Wachstum der digitalen Leserschaft von elf regionalen Tageszeitungen in Baden-Württemberg verantworten.

]]>
Sun, 25 Sep 2022 01:14:53 +0200