Zeitungsqualitäten

Hohe Wertschätzung von Zeitungen und Zeitungswerbung

Aktuelle Fakten zur Zeitung, ihren Lesern und ihrer Werbeleistung präsentiert die ZMG mit den Zeitungsqualitäten 2017.

Zeitung ist Vielfalt. Und zwar mehr denn je. 361 Zeitungen gibt es in Deutschland: regionale und lokale Abonnementzeitungen, überregionale Zeitungen, Kaufzeitungen, Wochenzeitungen, Sonntagszeitungen. Aber nicht nur das Medienangebot, auch das Nutzungsverhalten zeugt von  der Vielfalt der Zeitungen. Zeitungen werden längst gedruckt, online und mobil genutzt. Die enorme Reichweite auf allen Kanälen, intensive Nutzung, positive Wahrnehmung der Werbung: Das sind Eigenschaften der Zeitung, die die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft mit den „Zeitungsqualitäten 2017“ dokumentiert.

78 Prozent der Bundesbürger lesen die gedruckte oder digitale Zeitung – und sie tun dies intensiv. 40 Minuten konzentrierte Lektüre widmen Leser ihrer Zeitung täglich. Dabei gilt die Aufmerksamkeit nicht nur der gedruckten Ausgabe. Vor allem bei der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen punkten die Zeitungen mit ihren digitalen Angeboten. Drei Viertel von ihnen nutzen regelmäßig Zeitungsangebote in Print oder Web.

Konsumenten informieren sich aktiv in der Zeitung

Nicht nur die Zeitungen selbst, auch Zeitungswerbung genießt großes Vertrauen. 81 Prozent der Befragten sagen, Anzeigen in der Zeitung sind glaubwürdig und zuverlässig. Das vertrauenswürdige Umfeld färbt auch auf die Werbungtreibenden selbst ab: 81 Prozent empfinden Geschäfte, die in der Zeitung werben, als seriös.

Werbung und Beilagen in der Zeitung sind von größerem Nutzwert für die Verbraucher als andere Werbeformen. 74 Prozent heben Prospekte aus der Zeitung auf oder nehmen sie direkt zum Einkauf mit. Für 42 Prozent ist die Tageszeitung die wichtigste Informationsquelle für Angebote der Geschäfte.

Beste Voraussetzung für Werbewirkung ist die intensive Wahrnehmung von Zeitungsanzeigen. Mit einer durchschnittlichen Betrachtungsdauer von sieben Sekunden und einem Betrachteranteil von 90 Prozent werden Zeitungsanzeigen intensiver wahrgenommen als andere Werbeformen. Die hohe Anzeigenbeachtung gilt auch für die ePaper der Zeitungen.

Unverzichtbar in der Region

Die „Zeitungsqualitäten 2017“ belegen einmal mehr die besondere Stärke der regionalen Zeitungen. Für 64 Prozent der Befragten sind sie unverzichtbar für die Berichterstattung vor Ort und ein regionaler Akteur, der mehr Vertrauen genießt als alle anderen Medien.

„Gerade in Zeiten von Fake News sind glaubwürdige Quellen wichtiger denn je. Bürger vertrauen den Zeitungen. Und sie vertrauen auch der Zeitungswerbung. Sie wird als besonders glaubwürdig und nützlich wahrgenommen und aktiv für den Einkauf genutzt – ein starkes Signal für Werbungtreibende“, so Alexander Potgeter, Leiter Forschung der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft.

Auch für die digitale Zeitung gilt: Glaubwürdig und gründlich

Die ZMG dokumentiert mit den Zeitungsqualitäten, dass weniger der Übertragungskanal als vielmehr die dahinter stehende Marke Einfluss auf die Bewertung durch die Mediennutzer hat. Kernkompetenzen wie Gründlichkeit und Glaubwürdigkeit attestieren die User den Onlineauftritten der Zeitungen ebenso wie dem Printprodukt.

Hier finden Sie Infografiken zu den Nutzungs- und Leistungsdaten des Werbeträgers Zeitung.

Infografiken

Hier finden Sie eine visuelle Präsentation der Leistungsdaten des Werbeträgers Zeitung und einen PDF-Download der Charts:

Zeitungsqualitäten 2017 in Infografiken